Samstag 24/ 05/ 14

Programm
Samstag 21/ 05/ 16

10 Uhr
im Flüchtlingscamp Löwen

Literaturbrunch

Literatur aus arabischen Ländern und aus Österreich
Wir möchten Sie herzlich einladen, bei einem gemütlichen Brunch bekannte und exotische Köstlichkeiten zu genießen, und zwar in literarischer sowie kulinarischer Form. Die Flüchtlinge, die im ehemaligen Löwen ein neues Zuhause gefunden haben, werden uns mit Leckereien aus ihren Ländern bewirten und Einblicke in die arabische Literatur geben. Dazu liest der in Wien lebende Autor und Asylrechtsberater Daniel Zipfel aus seinem viel beachteten Romandebüt „Eine Handvoll Rosinen“, das anhand von Vorkommnissen in Österreich die Vielschichtigkeit der Flüchtlingsproblematik offenlegt.
Für den musikalischen Genuss sorgt Ulrich Gabriels heimatshuttle.band.

Es lesen:
Daniel Zipfel "Eine Handvoll Rosinen"

Arabische Literatur lesen:
Nour Kayali
Obay Alawad
Mohammadomar Al Sibaie

Die Übersetzungen lesen:
Verena Steurer
Gilbert Hämmerle

Musik:
heimatshuttle.band

Eintritt : frei




15 Uhr
in verschiedenen Höfen

Fenster zum Hof - Literaturwanderung

Lassen Sie sich von der Musik der Sprache von Arno Camenisch und Teresa Präauer durch Hard führen: vom Hofladen Flatz zum Brockenhaus, von der Alten Turnhalle zum Spannrahmen. Zu Fuß, mit dem Fahrrad, einer Pferdekutsche oder einer Rikscha gelangen Sie an vier atmosphärisch und emotional unterschiedlich aufgeladene Orte. Dort, aus den Fenstern zum Hof, werden die beiden renommierten Stimmen unterstützt von vier jungen Schreibenden aus Vorarlberg.


Es lesen:
Teresa Präauer
Ano Camenisch
Sarah Rinderer
Linda Achberger
Kadisha Belfiore
Amos Postner

Eintritt frei
Die Plätze in den Kutschen und Rikschas sind begrenzt, daher bitten wir um Reservierung.




20 Uhr
im Spannrahmen

Verbrechen und Leidenschaft

Die AutorInnen lassen uns einen Blick in die Abgründe der menschlichen Seele werfen. Vielleicht wird von Liebe und Verrat die Rede sein, von Unterdrückung und Freiheitsstreben, von brennender Leidenschaft und ruchlosen Verbrechen, von obsessiver Begierde und zerstörendem Hass, von grenzenloser Zuneigung und rasender Eifersucht. Aber immer wieder wird es um den Menschen an sich gehen, was ihn antreibt, was ihn siegen und scheitern lässt.
Wir dürfen gespannt sein und staunen!
Above all saints – zwei junge vielversprechende Musiker, Thomas Reif und Yannick Krampl, die mit ihrem Conceptsound mit eigenen Texten atmosphärische Bögen spannen.
„In einer dunklen Nische erheben sich zwei Schatten.
Hier hat weder Raum noch Zeit Bedeutung.
Die Körper fließen, der Raum hat keine Gestalt.
Doch es erhebt sich ein grollender Bass.
Eine sägende Gitarrenseite.
Ein elektronisches Rauschen.
Es ist zu spät für die Realität.“ (Yannick Krampl)

Es lesen:
Daniela Alge
Daniela Larcher
Christine Lehmann
Alex Capus

Musik: Above all saints

Eintritt: frei

Folge uns auf Facebook
Info-Hotline: 0660 6566836

;)

:’)

:/

:o

8|

X(

:)

:X

:’(

:D

20 - 22/ 05/ 2016

anmelden