HardCover

Anlässlich der Verleihung des 10. Harder Literaturpreises 2012 war HardCover, das Literaturfestival, aus der Taufe gehoben worden. Die große Resonanz, die das neue Veranstaltungsformat zur Freude seiner Erfinder erfahren durfte, legte nahe, das Festival auch in Zukunft gemeinsam mit dem Literaturpreis biennal zu veranstalten. Seither plant und organisiert ein engagiertes Team mit viel Liebe und Leidenschaft alle zwei Jahre ein dreitägiges Festival mit einem drei- bis vierwöchigen Vorprogramm. Das Vorprogramm dient dazu, die Harder Bevölkerung auf das kommende Festival hinzuweisen und wird meistens von Schülerinnen und Schülern und Harder Vereinen gestaltet. Das Besondere an HardCover sind die unterschiedlichen und auch ungewöhnlichen Austragungsorte der einzelnen Veranstaltungen. Am und auf dem See, in Hinterhöfen, sowohl in privaten als auch öffentlichen Räumen, Galerien, im Flüchtlingsheim genauso wie im Garten des Biobauern. Die Besucher*innen spazieren von Location zu Location, werden mit dem Oldtimer, einer Pferdekutsche oder einer Fahrradrikscha gefahren... HardCover überrascht seine Besucher*innen immer wieder mit kleinen Besonderheiten, spannenden Autorinnen und Autoren und bietet Gelegenheiten für intensive Gespräche, die Entdeckung neuer Blickwinkel und inspirierende Begegnungen.

Unser Team 2020

Manuela Schwärzler
Projektleitung

Dagmar Ullmann-Bautz
Projektleitung

Guntram König

Andrea Frieb

Andrea Romagna-Mießgang

Nadine Hoferer